Layoutbild
Cover


… Ich denke oft an Sie. So wie neulich. Als ich den Inhalt einer Schüssel mit frisch gekochtem Grießbrei erblickte, mit seiner zarten, feinporigen und weiß glänzenden Oberfläche, andeutungsweise überzogen von einem Hauch schimmernder Feuchtigkeit, hatte ich unvermittelt das Bild Ihres Hinterteils vor Augen. Als zu allem Überfluss beim Abstellen der Schüssel auch noch ein köstliches Beben die Oberfläche des entzückenden Leckerbissens zum Leben erweckte, vermochte ich ein Seufzen kaum zu unterdrücken.
Leider war die Köstlichkeit für einen zahnlosen Alten bestimmt, den es zu füttern galt. Der Greis, offensichtlich immer noch mit einem erstaunlichen Maß an Feingefühl ausgestattet, spürte wohl mein Gefühl des Bedauerns und ahnte, dass es sich hier nicht um ein gewöhnliches Nahrungsmittel handelte. Hatte er die leichten Vertiefungen bemerkt, welche, inzwischen mit Wasser gefüllt, die Gleichmäßigkeit der Oberfläche verunstalteten, und interpretierte er sie richtig, als das was sie waren? - Nämlich als die Abdrücke meiner fünf Finger, die zwar nur knapp eingetaucht, am Ende doch noch beredt Zeugnis abzulegen vermochten, von meinem fast vergeblichen Ringen mit der Versuchung, hemmungslos zu zugreifen?

Ich halte es für das Beste, Sie holen mich vom Frühdienst ab. Vor dem Eingang der Station, wo ich beschäftigt bin, befindet sich eine Kamera mit Gegensprechanlage. Stellen Sie sich also nett hin, so wie Sie es gelernt haben, und sagen Sie, wer Sie sind. Sagen Sie aber nicht einfach, hier ist Claudia. Sagen Sie, hier ist Claudia Schiffer. Und dass Sie mit mir verabredet sind. Das würde mir gefallen.

Viele Grüße,
Ihr H.